Rokoko – Hair & Beauty: barocke Opulenz und verruchte Akzente

Französischer Prunk und englischer Nebel – zusammen mit Hair & Make-up Spezialist Mostafa Esperesb und Model Jasmin Simone verbrachten wir – das Team von MICHAEL DIEHL PHOTOGRAPHY – ein herausforderndes, oftmals amüsantes und letztlich sehr erfolgreiches Shooting.
Ist zwar schon ein Weilchen her, in einer der letzten Woche im „alten“ Studio, aber da ich bis heute immer wieder auf das entsprechende tolle und in einem anderen Sinne zeitlose Ergebnis (welches als Bild auch im „neuen“ Studio hängt) angesprochen werde, dachte ich, wir machen da trotzdem mal einen neuen Blog draus. Von dem abgesehen, hat sich bis heute, vor allem mit Mostafa aus Stuttgart, eine langlebige private Freundschaft entwickelt und wir arbeiten auch weiterhin sehr gerne zusammen.

Imposante Bilder und höfische Tischsitten

Mostafa, der über eine langjährige und vielfältige Expertise in diesen Bereichen verfügt, hat schon so einige Werbespots, Fotoshootings und Fashion Shows mit seiner individuellen Note bereichert. Seine eindrucksvolle Arbeit brachte ihm eine Nominierung für den „GERMAN HAIRDRESSING AWARD“ von Schwarzkopf Professional ein, für welchen er nun ein paar entsprechend außergewöhnliche Fotos einreichen wollte. Als Motto wählte er „Rokoko“ – orientiert an der opulent-triumphalen Kunst des 18. Jahrhunderts, welche insbesondere in Residenzen und Kleidungsstil des französischen Adels ihren Ausdruck fand.

Der Tag begann, wie fast immer hier im Studio, mit einem gemeinsamen Frühstück, bei dem alle – trotz des gewählten Mottos – glücklicherweise auf zu viel höfische Etikette verzichten durften. Das Team konnte sich also in lockerer Atmosphäre für die aufwendigen Aufgaben des Tages stärken und sich auch kennenlernen. Dies galt insbesondere für unser gebuchtes Model Jasmin Simone, welche für ihren Beitrag zu Mostafas Werk zunächst einmal reichlich Geduld und Sitzfleisch benötigte…. also zumindest in dem Maße, in dem sich diese tolle Profimodels so etwas eben erlauben können.

Barocke Opulenz – mit einem Augenzwinkern

Mostafa scheute dabei keine Kosten und Mühen, die Haarpracht von Jasmin für ein gelungenes Shooting vorzubereiten. Mit reichlich Haarklammern und -spray, sowie vielen gekonnten Handgriffen und „Grundgerüsten“, schuf er eine Frisur, welche einerseits über eine gewisse barocke Opulenz verfügte, aber trotzdem zur entspannten Attitüde unseres Models passte:
Prunk mit einem Augenzwinkern.

Danach gab es noch ein sorgsam komponiertes und entsprechend exquisites Make-up für Jasmin, mit dem der Meister sein Werk beendete. Während die Geduld des Models also etwas strapaziert wurde, hatte unser Team hingegen genügend Zeit, ein Setting zu errichten, in welchem das Werk von Mostafa entsprechend wirksam in Szene gesetzt werden konnte.

rokokoblog1


Hinter der Nebelwand

Dieses Setting wurde dabei bewusst minimalistisch gehalten, um die Frisur, das Make-up und natürlich die persönliche Ausstrahlung von Jasmin Simone die Akzente auf den Bildern setzen zu lassen. Für etwas mystische Atmosphäre sorgte die Nebelmaschine, welche vor dem schwarzen Background ein ganz spezielles Ambiente erzeugte.

Durch die menschlich lockere und stressfreie Ausstrahlung im Studio verlor Jasmin dabei auch nicht ihr Lachen, als sie quasi aus dem „Haarspray Regen“ in die „Nebeltraufe“ kam. Im Gegenteil, sie musste ihr strahlendes Lächeln lediglich für die atmosphärisch dichten Bilder kurz verstecken, denn irgendwie funktionierte plötzlich der „Off-Schalter“ der zu fleißigen Nebelmaschine nicht mehr und die Sicht wurde kurzzeitig doch etwas – ok… ziemlich – undurchsichtig, was jedoch eher ein lustiges, als ein blindes Problem für´s Team war. Englischer Nebel im Atelier, die Sicht kurzfristig ziemlich deutlich eingeschränkt. Doch der Profi behilft sich bei dieser Herausforderung mit einer beherzten Betätigung des Fenstergriffs.
Als aus dem Esslinger Studio weißer Rauch aufstieg, war zwar kein neuer Papst gewählt, aber viele spannende Aufnahmen im Kasten.


Die richtigen Akzente gesetzt

Hier zeigte sich, dass ein richtig gesetzter Akzent oftmals die größere Wirkung mit sich bringt, als jede gut gemeinte Reizüberflutung. Die Fotos mit Jasmin Simone wirken gleichzeitig edel und verrucht, geheimnisvoll und sexy. Die große Herausforderung dabei war es, die imposante Barockfrisur in Szene zu setzen, ohne dass sie dem Make-up und der Aura von Jasmin völlig die Show stiehlt. Ein Blick auf die Fotos zeigt – es funktionierte.

Als schließlich wieder alle freie Sicht auf die Ergebnisse hatten, war die Zufriedenheit entsprechend groß. Die zeitlos eleganten Bilder begeisterten Hair & Make-up Artist Mostafa und erhalten sicher auch bei unserem Profi Jasmin einen Ehrenplatz in der Mappe.
Gekonnt verruchte Bilder, aber niemals nur Schall und Rauch, wie man in nachfolgendem making of unschwer erkennen kann:

Recent Posts

Kommentieren