MAZE – Lederjacken, Lederjacken und Lederjacken

MAZE ist ein junges Modelabel, welches bei einem internationalen Publikum mit modischen Lederjacken und dazu passenden, spannenden Accessoires punkten kann. MAZE blickt dabei auf über 20 Jahre Erfahrung und Leidenschaft für das facettenreiche Handwerk in der Lederverarbeitung zurück. Das junge Designlabel wurde in 2003 von der international tätigen „LA BELLA Handelsagentur und Vertriebs GmbH“ (eine Tochtergesellschaft der JCC-Gruppe) in Berlin gegründet.

Als dann die Leiterin im Marketing mit der Frage auf mich zukam, ob ich denn auch ihre Lederjacken für den Online-Shop im Esslinger Studio, als auch separat für diverse Printmedien „auf location“ für sie shooten könnte, sah ich mir daraufhin natürlich die in Farbe und Design tollen MAZE-Lederjacken im Internet an… und diese Frage war dann natürlich relativ einfach zu beantworten.

MAZE spiegelt das pulsierende Leben einer rebellischen Stadt in seinem Markenkern wider. Die Marke positioniert sich dabei im Look und Style als cooles, urbanes Designlabel. Die Kollektion umfasst ein Spektrum von modischen und hochwertigen Lederjacken, aber auch dazu passende, trendige Accessoires, wie bspw. Handtaschen und Gürtel. Die Kollektion für Damen und Herren folgt im Sinne der „Fast Fashion“ den neuesten Modetrends und setzt diese individuell, aber mit hoher Flexibilität und kurzen Lieferterminen um. Na dem wollte ich ja dann nicht hinterher laufen und ebenfalls individuell, flexibel und schnell mit genauso toller Qualität wie die Lederjacken liefern. Also, ran an die Aufgabe, die neuste Kollektion des jungen Labels auf ein paar frischen Produktbildern attraktiv festzuhalten.

maze1

 

Immer auf der richtigen Temperatur

Die Lederjacke ist sicherlich eines der ikonischsten Stücke der modernen Garderobe. Früher ein Symbol von Rockern und Rebellen, finden sich Lederjacken heute bei den verschiedensten Sorten Menschen und daher inzwischen auch in businesstauglicher Edelvariante für den Herrn oder als edgy Ergänzung zum „kleinen Schwarzen“ der Dame. Wer erst einmal in einer Lederjacke sein Lieblingsstück gefunden hat, trägt diese oft sein Leben lang. Wie sagte doch DJay im Film „Hustle & Flow“: „In einer Lederjacke ist dir niemals zu kalt und niemals zu warm. Das Leder hält dich immer auf der richtigen Temperatur.“

Und auch wenn der deutsche Winter auf diese Aussage wohl mit einem fröstelnden „Challenge accepted!“ reagieren würde, erfreuen sich schöne Lederjacken auch hierzulande größter Beliebtheit. Und an diesem Tag hatte es das Wetter zudem ausgesprochen gut mit uns gemeint, obwohl der Frühlingsanfang noch ein paar Tage ausstand. Also mussten wir dann „nur noch“ ein paar Fotos zaubern, welche die Kunden quasi schon beim Betrachten der Produktbilder auf die richtige Temperatur bringen. Die richtige Temperatur, um dann beim Shopping zielgerichtet nach den MAZE Produkten zu greifen.

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch selbst in stilsicherer Lederjacke beim Shooting zu erscheinen. Die Glaubwürdigkeit der Produktfotografie beginnt manchmal eben schon hinter der Kamera. Auch wenn es zu diesem Zeitpunkt leider noch keine MAZE-Lederjacke war, welche es bei weiteren Shootings aber sein wird… denn 2 hängen seit diesem Zeitpunkt schon bei mir privat im Kleiderschrank.

Zwischen Glitter und Industriecharme

Die wichtige Aufgabe bei Garderobenwahl und Bildkomposition lag darin, die Vielseitigkeit der MAZE-Stücke hervorzuheben. So machen Mode und Models sowohl in der Variante „zurückhaltende Eleganz“, als auch mit „Glam & Glitter“ eine hervorragende Figur. Idealerweise hat es sich die Chefdesignerin von MAZE  nicht nehmen lassen, beim Shooting selbst mit dabei zu sein udn Hand anzulegen… man sieht es einfach an den Kompositionen der Outfits mit Accessoires.
Passend dazu auch die Wahl des Settings für die einzelnen Bilder: Sowohl der industrielle Charme des alten Fabrikareals „DAS DICK“ in meiner Heimatstadt Esslingen als auch das gehoben-stilvolle Ambiente der „Fleischmann Steakhouse & Weinbar“ ließen sich hervorragend mit den verschiedenen Looks arrangieren, sowohl als passende Symbiose als auch im bewussten Kontrast.

Unsere beiden coolen Models Julian und Linda, übrigens von Cetin Döküm der Haircompany Stuttgart diesbzgl. bestens gestylt, hatten sichtlich Freude an dem Shooting, auch wenn sie wegen der vielen tollen MAZE-Stücke öfter die Outfits wechseln mussten, als Popsänger(-innen) bei Konzerten. Klingt nach hohler Phrase, wurde aber im Making Of zum Zwecke der Beweissicherung festgehalten. Nicht dass noch jemand sagt, ich würde das immer nur behaupten, mit dem Spaß an der Arbeit… man weiß ja nie.

_mdp0668b3er

 

Ein feiner Tropfen zum Abschluss

Auch weil wir das Shooting mit einem größerem Team absolviert hatten, haben die Models in der farbenfrohen MAZE Fashion – bei den Motiven auf der Straße – schnell das Interesse einiger Passanten auf sich gezogen. Autogrammwünsche wurden gerne erfüllt, für Selfies war dann aber leider keine Zeit… der Fotograf hier bin ja außerdem immer noch ich. Spaß beiseite, aber natürlich muss für die Auftraggeber auch sicherstellt werden, dass der erste Blick der Kunden auf eine neue Kollektion dann mittels den gemeinsam konzipierten Produktbildern stattfindet, und nicht mit Duckface und Katzenfilter „verziert“ auf Snapchat.

Andererseits war das Interesse der Menschen ja auch ein guter Gradmesser dafür, dass wir mit den Bildern den richtigen Nerv getroffen haben. Daher hatten wir es uns abschließend auch verdient, im „Fleischmann Steakhouse & Weinbar“ am Ende eines produktiven Shootings, endlich auch noch den Geschmack eines edlen Tropfens aus dem wohlsortierten Weinkeller und den eines auf den Punkt gebratenen Steaks kosten zu dürfen. Verdient ist verdient und das Fleischmanns mit seinem tollen Ambiente ist diesbezüglich tatsächlich auch weitere Privatbesuche wert… dann aber gleich mit passender Lederjacke von MAZE!

Wenn ihr diesen Blogeintrag interessant findet, könnt ihr ihn auch gerne teilen, empfehlen und ihn anderen zeigen. Ich danke Euch für Euren Support und bin schon gespannt auf Eure Feedback!
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Michael

 

Recent Posts

Kommentieren